Corona-FAQ

.

.

.

.

Brauche ich einen aktuellen Negativnachweis, Genesenen Nachweis oder Impfnachweis zur Behandlung?

  • Nein, Patientinnen und Patienten unterliegen keiner Testpflicht. Die Behandlung muss unabhängig von Impf-, Genesen- oder Teststatus erfolgen.

Ich habe Erkältungssymptome, kann die Behandlung trotzdem durchgeführt werden?

  • Nein, bitte melden Sie sich telefonisch in der Praxis um Ihren vereinbarten Termin zu verschieben. Die Termine von Patienten und Patientinnen mit Erkältungssymptomen sollten verschoben werden, auch wenn diese 2G sind.

Ich bin aktuell nachweislich mit COVID infiziert oder es besteht der Verdacht auf eine Infektion mit COVID und habe starke Zahnschmerzen, wie und wo ist in diesem Fall eine Behandlung möglich?

  • Die Kassenzahnärztliche Vereinigung hat für diese Fälle zahnärztliche Schwerpunktpraxen festgelegt. In diesen Schwerpunktpraxen sind unaufschiebbare Schmerzbehandlungen während einer Infektion mit COVID unter strengsten Schutzmaßnahmen möglich. Dafür können Sie sich an die Vermittlungshotline der KZV Hessen (Tel. 069 6607-151) wenden.

Darf ich eine Begleitperson mit in die Praxis bringen?

  • Es wird darum gebeten, vom Mitbringen von Begleitpersonen abzusehen. Begleitpersonen unterliegen trotz 2G einer Testpflicht. Es muss ein tagesaktueller Test vorgewiesen werden.
  • Unabdingbare Begleitpersonen, insbesondere die Begleitung von Minderjährigen sind von der Testpflicht ausgenommen.